23.10.2021

Rangendingen: Kiosk aufgebrochen – Tatverdächtige festgenommen

Drei Tatverdächtige sind am frühen Samstagmorgen im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen nach dem Einbruch in einen Kiosk in der Haigerlocher Straße festgenommen worden.
Gegen 01.30 Uhr wurden Anwohner auf mehrere Personen aufmerksam, welche einen Stein in die Glaseingangstür des Kiosks geworfen haben und über Selbige in den Verkaufsraum eindrangen.

Drei Tatverdächtige sind am frühen Samstagmorgen im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen nach dem Einbruch in einen Kiosk in der Haigerlocher Straße festgenommen worden.
Gegen 01.30 Uhr wurden Anwohner auf mehrere Personen aufmerksam, welche einen Stein in die Glaseingangstür des Kiosks geworfen haben und über Selbige in den Verkaufsraum eindrangen.

Drei Tatverdächtige sind am frühen Samstagmorgen im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen nach dem Einbruch in einen Kiosk in der Haigerlocher Straße festgenommen worden.
Gegen 01.30 Uhr wurden Anwohner auf mehrere Personen aufmerksam, welche einen Stein in die Glaseingangstür des Kiosks geworfen haben und über Selbige in den Verkaufsraum eindrangen.

Anzeige

Rangendingen – Die Täter durchwühlten den Kassenbereich und gingen noch vor Eintreffen der ersten Streifen flüchtig. Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen unter Beteiligung mehrerer Streifen führten schließlich zur Ergreifung dreier männlicher Tatverdächtiger im Alter von 18 und 19 Jahren. Beim vermeintlichen Diebesgut handelte es sich um mehrere Zigarettenschachteln. Diese hatte das Trio in unmittelbaren Nähe des Festnahmeortes deponiert. Alle Drei wurden zur Dienststelle gebracht, welche sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen durften. Die beschädigte Eingangstüre wurde durch die Feuerwehr gesichert, es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Spezialisten der Kriminaltechnik übernahmen die Spurensicherung am Tatort. Bei dem 18-Jährigen konnten zudem Betäubungsmittel aufgefunden werden, die Ermittlungen hierzu dauern an.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?