25.06.2021

Albstadt-Ebingen: Straßenwalze verloren

Unzureichende Ladungssicherung ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstagvormittag auf der Meßstetter Straße ereignet hat.

Unzureichende Ladungssicherung ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstagvormittag auf der Meßstetter Straße ereignet hat.

Unzureichende Ladungssicherung ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstagvormittag auf der Meßstetter Straße ereignet hat.

Anzeige

Albstadt-Ebingen – Ein 54-Jähriger war gegen 11.20 Uhr mit seinem Sattelschlepper mit Tieflader auf der Meßstetter Straße in Richtung Meßstetten unterwegs. Beim Durchfahren der ersten Kehre, der sogenannten „Schattenkurve“, geriet die auf dem Tieflader transportierte, mehr als 20 Tonnen schwere Straßenwalze ins Rutschen und kippte auf die Fahrbahn. Verletzt wurde zum Glück niemand. Da die Walze noch an einer Kette und teilweise auf dem Tieflader hing, gestaltete sich die Bergung schwierig. Erst mittels eines hinzugerufenen Baggers gelang es die Walze vollständig vom Tieflader zu heben, damit sie nachfolgend selbst wieder auf den Anhänger fahren konnte. Zur Unterstützung der Bergungsmaßnahmen, Beseitigung der Fahrbahnschäden sowie zur Reinigung der Straße von ausgelaufenen Betriebsstoffen war der Bauhof im Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?