20.07.2021

Albstadt-Pfeffingen: Auf die Gegenfahrbahn geraten

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von geschätzten 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein 18-Jähriger am Dienstagvormittag auf der Magrethauser Straße verursacht hat.

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von geschätzten 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein 18-Jähriger am Dienstagvormittag auf der Magrethauser Straße verursacht hat.

Anzeige

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von geschätzten 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein 18-Jähriger am Dienstagvormittag auf der Magrethauser Straße verursacht hat.

Anzeige

Albstadt-Pfeffingen – Der Fahranfänger war gegen 11.45 Uhr mit seinem Renault auf der übersichtlich verlaufenden Margrethauser Straße ortseinwärts unterwegs, als er etwa auf Höhe der Einmündung zur Waidmannstraße aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Mercedes GLC, dessen 80-jähriger Fahrer keinerlei Möglichkeiten mehr hatte, um zu reagieren. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, erlitt der Mercedes-Fahrer leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen war aber nicht erforderlich. Beide Autos waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschle

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?